#WeAreHere

da_vinci

Jetzt. Ab sofort für eine Woche: #WeAreHere

Politik, Literaturbetriebe, Wissenschaft, Musikszene, Zeitungen, TV … sind auf Männer* und ihre Handlungen fixiert. Beiträge von Frauen* werden oft totgeschwiegen. Männer* beziehen sich selten auf Frauen*, verweisen nicht auf deren Beiträge.

Deshalb:

Eine Woche lang reagiere ich ausschliesslich auf Beiträge, Aussagen, Kommentare, Tweets, FB-Einträge, Interviews usw. von Frauen*.

#WeAreHere wurde initiiert von der Drehbuchautorin und Regisseurin Güzin Kar. „Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!“ Das heisst: nur Artikel posten, in denen es massgeblich um Frauen* geht oder die von Frauen* geschrieben wurden, ausdrücklich auch mit einem Fokus auf Beiträge von Schwarzen Frauen*, migrantisierten und/oder nicht-hetero Frauen* und andren minorisierten Frauen*. Zudem: Güzin Kar lädt dazu ein, ihr von den eigenen Erfahrungen mit der Aktion zu berichten: info@guzin.ch

(Sollte Euer Nicht-Eingehen auf männliche* Voten euch privat oder beruflich in Schwierigkeiten bringen, brecht die Regel einfach kurz. Niemand soll sich selber schaden. Es gibt keine starren Regeln).

PS: solidarische Männer* können sich gern beteiligen! Zu überlegen wäre, ob sie den Hashtag umwandeln in #TheyAreHere oder #SheIsHere. Seid kreativ!)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s